Irgendwie hat jede Jahreszeit so seinen ganz eigenen Charme. Auch wenn ich eine absolute Frostbeule bin und mich sehr schwer tue, die kälteren Temperaturen zu ertragen, ist es doch schön zu sehen, wie sich im Herbst die Blätter färben, das Jahr sich so gaaanz allmählich dem Ende neigt und man viele schöne Morgen- und Abendröte genießen kann – einfach wunderschön!

Um sich für die Jahreszeit richtig gerüstet zu wissen, habe ich für mein Töchterchen diese schöne fliederfarbene Raglan Sweatshirt-Jacke NALU von Sara & Julez genäht. Tanja war so freundlich mir das Schnittmuster kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wer meinen Blog kennt, weiß es bereits: Ich liebe eine schlichte & schöne Umsetzung. So sollte nun auch diese Jacke meiner geschmacklichen Linie treu bleiben und ein kleines Fünkchen die Liebe zum Detail widerspiegeln.

Melierte Stoffe harmonieren wunderbar zum Casual-Style und da mein Töchterchen dem Fliederton total verfallen ist, konnte ich der Farbe auch nicht widerstehen 😉 Fündig geworden sind wir bei dem wunderbar sortierten Online-Stoffhandel stick&style.

Du siehst hier die Kleidergröße 134 vernäht. Für alle hellbraunen Details, habe ich einfach Snap-Pap eingesetzt. Das ist schnell zugeschnitten und unkompliziert zu nähen. Der einzige Nachteil: man sieht wirklich jeden gesetzten Stich, also lieber genau schauen, wo die Nadel sitzt und vorsichtig die Stiche setzen.

Die Anleitung von Tanja ist sehr detailliert beschrieben und bietet einen guten Leitfaden durch die Umsetzung. In der Version laut Anleitung zieht sich der Sweatshirtstoff am Vorderteil bis zur Unterkante des Reißverschlusses durch. Meine Tochter hat jedoch die Känguruh-Taschen bevorzugt, in der Kombination hat mir das durchgehende Bündchen bis zum Reißverschluss am Jackenende besser gefallen.

Die Version mit den Leistentaschen sieht wunderschön mit der anderen Saumvariante aus. Allerdings ist sie auch noch etwas anspruchsvoller in der Umsetzung. Sowieso würde ich den Schnitt eher geübteren Hobbynähern empfehlen.

Es gibt doch so ein paar kniffelige Stellen, wo ich die Nacht wieder auftrennen musste… aber am Ende war das auch gar nicht so schlimm. Wenn das Töchterchen glücklich ist und der Sohn sich schon auf seine Sweatjacke freut – da ist man gleich für die zweite Version prima gerüstet *haha*.

Gefällt dir mein Content? ...dann ist meine Blog Bell genau das Richtige für Dich! Per Mail erhältst du eine Info, wenn sich hier auf dem Blog etwas bewegt. Nimm' die Einladung sehr gern an und werde Teil meiner Community! Ich freu' mich auf Dich 😀💛

Es hat mich gefreut, dass Du vorbei geschaut hast 🙂

Gott mit Dir,

Rabea 

Schnitt Raglanärmeln Seat-Jacke NALU Sara & Julez

Stoff Sweat Stoff Uni – flieder

Bündchen Schwarz Meliert

Jersey Baumwolle Uni – brombeer Stick & Style

Linkparty KiddikramDienstagsDinge, HoT

Follow me on BLOGLOVIN'

+++ Dieser POST enthält Werbung +++